Themen dieses Kurses

  • Die im Projekt produzierten 360-Grad-Videos simulieren typische Konfliktsituationen in der Ausbildung. Die Nutzer*innen können dabei entweder die Rolle des Auszubildenden oder die des Ausbildenden einnehmen. An bestimmten Punkten des Konfliktverlaufs werden ihnen verschiedene standardisierte Reaktionsmöglichkeiten angeboten, aus denen sie jeweils eine auswählen können. Die gewählte Reaktion zieht wiederum eine standardisierte Reaktion des Gegenübers nach sich. Ziel ist es, Verhaltensmuster aufzuzeigen, die eine Konfliktbearbeitung ermöglichen. Erlebbar gemacht werden aber auch die Folgen von Verhaltensmustern, die Konflikte unausgesprochen lassen oder gar zur Eskalation führen. Die wechselseitige Perspektivübernahme beim Rollenwechsel fördert das Verständnis der Konfliktpartner füreinander. Die im Projekt SoKo VR-Brille produzierten Konfliktszenarios sind in verschiedenen Branchenkontexten angesiedelt.
    Link/URL: 1
  • Ergänzend zu den VR-Filmen stellt das f-bb flexibel und je nach Bedarf der (über-)betrieblichen und schulischen Ausbildung Begleitmaterialien bereit. Dabei handelt es sich einerseits um Dokumente, die Hintergrundwissen zum Stellenwert und zur Förderung sozialer Kompetenzen in der Ausbildung enthalten, um ausgearbeitete Unterrichtsmaterialien sowie um Handlungs- und Reflexionshilfen, die Ausbildungsverantwortliche in den Ausbildungsalltag integrieren können. Andererseits handelt es sich um zielgruppengerecht aufbereitete, kurze Lernvideos, die von Ausbildenden und Auszubildenden selbständig und ohne zusätzliche professionelle Begleitung angeschaut werden können.

    Im Projekt SoKo VR-Brille wurden Begleitmaterialien zu verschiedenen ausbildungsrelevanten Themenfeldern für unterschiedliche Einsatzbereiche im Ausbildungskontext erstellt.

    Dateien: 11